1844 Chocolat Baur au Lac

Baur au Lac, Zürich: “The dark side of the Baur au Lac”

LUXUUS ZUM VERNASCHEN. Schokolade ist fast schon Synonym für die Schweiz geworden. Mit der hauseigenen Marke »1844« setzt das Baur au Lac Massstäbe für höchsten Genuss.

1844 Chocolat Baur au Lac
1844 Chocolat Baur au Lac

Kakao wächst inzwischen in vielen Ländern von Südamerika über Afrika bis Asien. Und während die einen auf sortenreine Produkte schwören, ist mancher Connaisseur davon überzeugt, dass erst die richtige Komposition dieser Ingredienzen das Aroma voll zur Geltung bringt. Die Varianten der »1844« bestehen aus sorgsam komponierten Kakaosorten. Sie bieten ein sinnliches Erlebnis – im wahrsten Sinne des Wortes – sprechen sie doch tatsächlich alle Sinne gleichzeitig an. Schon das Auspacken ist ein Vergnügen, die kleine, edle Schachtel erinnert an Schmuckkästchen von Cartier oder Chopard, die goldene Folie knistert verführerisch in den Ohren und schmeichelt den Händen. Welche Eindrücke diese schwarz-braunen Köstlichkeiten dann auf der Zunge und am Gaumen hinterlassen… nun da wollen wir nicht vorgreifen. Laurent Eperon im Restaurant Pavillon und Olivier Rais im Rive Gauche beweisen nämlich täglich mit ihren Dessertkreationen, welche phantastischen Verheissungen in der »1844« stecken…

Schokoladengourmets und Fans des Baur au Lac können sich freuen: Die hauseigene Schokoladenmarke »1844 Chocolat« wurde um ein weiteres kleines Kunstwerk bereichert. »Rectangle Noir 70% Amande« heisst die neue Sorte und verbindet das edle Aroma der hoteleigenen Schokoladenrezeptur mit dem weichen und vollmundigen Geschmack der Königin der Mandeln aus Marcona. Nach »Carré Noir 70%« ist die neue Sorte das zweite Produkt der »1844 Chocolat«, benannt in Anlehnung an das Gründungsjahr des Hotels. Die Rezeptur der edlen Schokolade wurde exklusiv für das Baur au Lac erarbeitet: Die kräftige Kakaonote ergibt sich durch einen Kakaoanteil von 70% sowie die Verschmelzung von Kakao unterschiedlicher Herkunft. Um genau das gewünschte Geschmacksprofil zu erhalten, wurden in einer aufwendigen Assemblage die passenden Kakaosorten gemischt, wobei grosser Wert auf die Stimmigkeit der einzelnen Aromen untereinander gelegt wurde. In Kombination mit einer leichten Fruchtigkeit sowie dezenten Röstaromen entsteht so das einzigartige Geschmackserlebnis der »1844 Chocolat«.

1844 Chocolat Baur au Lac
1844 Chocolat Baur au Lac

https://www.bauraulac.ch

You May Also Like

Beau-Rivage Palace, Lausanne-Ouchy / Junior Suite mit Murano-Lüster

Beau-Rivage Palace, Lausanne-Ouchy: Modernes Design trifft Tradition

Badrutt's Palace, St. Moritz / Wellness Pool

Badrutt’s Palace, St. Moritz: “Shape Up Deluxe” – die perfekte Vorbereitung auf den roten Teppich

St. Moritz vor 150 Jahren

St. Moritz: Johannes Badrutt, seine legendäre Wette und 150 Jahre Wintertourismus

Night Turf, St. Moritz

Night Turf St. Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.